Bichelsee

1996 Gemeindezusammenschluss

Die Ortsgemeinden Balterswil und Bichelsee schliessen sich zur politischen Gemeinde Bichelsee- Balterwil zusammen.

1971 Steig ohne Schule

Im Frühjahr 1971 wurde der Schulbetrieb in der Steig wegen Schülermangel eingestellt. Die Kinder werden nun in Bichelsee unterrichtet. Gegründet wurde die Schule Steig 1682 als reformierte Schule und hatte fast 300 Jahre Bestand.

1964 Umbau der kath. Kirche Bichelsee

Beim Umbau im Innern der kath. Kirche Bichelsee werden  Mauerreste gefunden. Diese gehen auf auf eine Josefskapelle zurück, welche 1675 aus einem Beinhaus (Aufbewahrng von Gebeinen) entstanden ist.

1960 reformierte Kirche Bichelsee

Mit dem Bau der reformierten Kirche Bichelsee ist die über 400 jährige gemeinsame Benützung der heute katholischen Kirche beendet. Die architektonische Grundidee  der neuen Kirche geht auf die Überlegungen des berühmten Schweizer Architekten Le Corbusier zurück.

1908 Strom für Bichelsee

Die Elektra Bichelsee wird gegründet. Damit beginnt, nach dem bereits erfolgten Anschlus an das Telefonnetz, die moderne Zeit im Dorf. Licht für die Arbeit in Dämmerung und Dunkelheit und Kraft für den Antrieb von Motoren stehen  nun zur Verfügung. Schon 1908 wirde das Netz mit einer Trafo- Station erweitert.

1899 eine Bank für Bichelsee

Unter der Federführung von Pfarrer Johann Evangelist Traber entsteht eine Darlehenskasse nach dem System Raiffeisen (Deutschland). In der näheren und weiteren Umgehenug entsehen bald darauf 10 weitere Kassen. Bichelsee ist der Gründungsort der ersten Raiffeisenbank der Schweiz.

1898 Telefonzentrale Balterswil

1898 erhält Balterswil eine Telfonzentrale und die Ortsemeinden Bichelsee und Balterswil konnten an das Netz angeschlossen weden.

1856 Postkutschen

Seit der Eröffnung der Bahn Winterthur – St. Gallen im Jahre 1856 konnten die Einwohner von Bichelsee und Balterswil täglich zwischen TurbenthalEschlikonMünchwilen die einmal kursierende gelbe Postkutsche bewundern.

1837 Ifwil zur Ortsgemeinde Balterswil

1837  Ifwyl kam mit seinen 14 Häusern zur neu gegründeten Ortsgemeinde Balterswyl. Bichelsee und Balterswil bildeten die Municipalgemeinde Bichelsee.

1807 Ein Arzt aus Itaslen

Franz Augustin Eisenring (Vater von Ferdinand Eisenring /Restaurant Post Bichelsee) wurde in Itaslen am 3. Oktober 1807 geboren. Er war Arzt und starb am 26. September 1857 in Bichelsee.