Burgen

1273 Zerstörung der Burg Neu- Bichelsee

Die Burg Neu- Bichelsee wurde durch König Rudolf 1273 im Streit gegen den Abt von St. Gallen zerstört und nicht wieder aufgebaut. 3 Gräben sind immer noch sichtbar.

1250 Burgenbau bei Ifwil

Um 1250 erbaute Walter I. von Bichelsee die Burg Landsberg nördlich von Ifwil. Er nannte sich fortan “Waltherus von Landsperch”.

1250 Burg Schwäbisberg

Südlich von Itaslen liegt die Burg Schwäbisberg (Schwebelsberg) am “Grundstiegeli” (Weg) hinauf nach Grund und Niederwies.Die Anlage gehörte den Kupferschmied von Schwäbisberg und ist im Fischinger Ämterbuch verzeichnet. Die Anlage dürfte im 13. Jahrhundert benutzt worden sein.

1250 Eine zweite Burg Bichelsee

Vor 1250 dürfte die zweite Burg Bichelsee, die Neu- Bichelsee, gebaut worden sein. Die Burg liegt auf dem “Guggehürli” hoch über dem Talgrund östlich von Seelmatten.

1209 Burg Bichelsee

Die Burg wird erstmals 1209 erwähnt. Wir kennen sie heute als Alt- Bichelsee. Von den Mauern der  Burganlage sieht man nichts mehr. Der grosse Burrggraben ist aber immer noch vorhanden.